Longos Linie

Für ihre aktuelle Herbst/Winter Kollektion hat das italienische Modehaus Bottega Veneta den amerikanischen Fotografen Robert Longo gewinnen können. Auf eine ganze Reihe von Kollaborationen mit Künstlern wie Nan Goldin, Stephen Shore und Annie Leibovitz folgt erneut ein Brückenschlag von Mode und künstlerischer Fotografie.

Ohne jeden Zweifel zitiert Longo seine erfolgreiche Zeichenserie „Men in the Cities“ aus den 80er Jahren, in denen er Künstlerfreunde wie Cindy Sherman in expressiven Posen verfremdend porträtierte.

Einerseits zollt er seiner eigenen Arbeit einen Tribut, andererseits reagiert er damit unmittelbar auf einen durch Apple eingeleiteten Werbetrend, der Silhouetten in impulsiven Bewegunsposen zum Credo des derzeitigen Kommunikationdesigns erhoben hat. Es ist davon auszugehen, dass Apple in ihrer Ipod Annonce selbst auf Longo Bezug nehmen, wenngleich subtiler als es in der aktuellen Bottega Veneta Kampagne zu sehen ist.

Im Mittelpunkt der Formensprache steht damals, wie heute die bewegte Linie. Zeichnerisch genaue Grauabstufungen verleihen den Schwarzweißfotografien einen Silberschimmer und machen die Körper und Textilien der grafischen Arbeit haptisch erfahrbar.

Die Körper bleiben in einem Moment gehalten, der keinen Aufschluss gibt, ob die Figuren im Begriff sind zu springen oder zu stürzen, zu erwachen oder zu Boden zu sinken – kraftvoll und hilflos zu gleich.

Diese paradoxe Pose aus dionysischem Tanz und blitzartiger Athletik ist seit Hagesandros und Polydoros Laaokon, spätestens aber seit Michelanelo zu einem zentralen Merkmal der abendländischen Figurensprache geworden.

Der Schnitt der Kollektion erfüllt die gegensätzlichen Merkmale aus fließenden und geordneten Elementen. Die bewegte, wenngleich angeordnete Linie schafft die Konturen, auf welche es Longo in seinen Bildern ankommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: